Das erste Zähnchen eines Babys ist ein mit Spannung erwartetes Ereignis, ähnlich wie das erste Wort und die ersten Schritte. Doch wenn sich die Zähnchen den Weg in die Freiheit bahnen, ist das oft ein Kraftakt für den Säugling. Durch den Druck des durchbrechenden Zahnes ist das Zahnfleisch an der betroffenen Stelle stark gerötet und geschwollen. Zusätzlich werden viele Babys appetitlos und verweigern die Nahrungsaufnahme. Phasen, die nicht selten mit schlaflosen Nächten für Baby und Eltern verbunden sind.

Bei Zahnungsbeschwerden empfehlen wir DYNEXAN MUNDGEL!

DYNEXAN MUNDGEL ist ein lokal und somit gezielt an der schmerzenden Stelle wirkendes Mittel aus der Apotheke. In den meisten Fällen ist dessen Anwendung bei Zahnungsbeschwerden völlig ausreichend, ohne die Gabe von fieber- und schmerzlindernden Zäpfchen oder Säften. Die lokal betäubende Wirkung des Gels tritt in der Regel innerhalb von einer Minute ein. Dafür genügt schon eine erbsengroße Menge. Diese wird maximal 4 x täglich mit einem sauberen Finger vorsichtig auf die betroffene Zahnfleischstelle gegeben und sanft einmassiert. Um die Wirkung des Gels zu optimieren, kann die betroffene Stelle vor der Anwendung z. B. mit einem Wattestäbchen trocken getupft werden. DYNEXAN MUNDGEL ist alkohol-, zucker-, gluten- und laktosefrei.

Sie möchten wissen, ob DYNEXAN MUNDGEL für Ihr Baby das Richtige ist?

Wir beraten Sie gerne!

 

DYNEXAN MUNDGEL (Wirkstoff: Lidocainhydrochlorid 1H2O) wird angewendet zur zeitweiligen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen an Mundschleimhaut, Zahnfleisch und Lippen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.