Im Verlauf einer Erkältung bildet sich oft nach einigen Tagen ein zähflüssiger Schleim in den Atemwegen. Er blockiert die Beweglichkeit der sog. Flimmerhärchen, die für Reinigung und Abtransport von Fremdpartikeln zuständig sind. Wir husten, ein natürlicher Schutzreflex unseres Körpers, um das überschüssige, störende Sekret loszuwerden. Solange jedoch der produzierte Schleim sehr zähflüssig bleibt und dadurch in den Bronchien festsitzt, ist das Abhusten und somit auch die Reinigung der Atemwege erschwert.

Bei festsitzendem Husten mit zähem Schleim empfehlen wir ACC akut 600 mg Hustenlöser!

ACC akut 600 mg Hustenlöser enthält Acetylcystein, einen bewährten Wirkstoff, der nicht nur den zähflüssigen Schleim in den Atemwegen verflüssigt, sondern auch die Schleimproduktion reguliert. Das Abhusten des Schleims wird deutlich erleichtert und die Bronchien können befreit werden. ACC akut 600 mg Brausetabletten lösen sich rasch im Wasser auf und schmecken fruchtig-frisch nach Brombeere. Diesen fruchtig-frischen Geschmack haben auch die für unterwegs sehr praktischen ACC direkt 600 mg Sticks, dessen Einnahme ohne Wasser erfolgt.

Sie möchten wissen, ob ACC akut 600 mg Hustenlöser für Sie das Richtige ist?

Wir beraten Sie gerne!

 

ACC akut 600 mg Hustenlöser Brausetabletten, ACC direkt 600 mg Pulver zum Einnehmen im Beutel (Wirkstoff: Acetylcystein) wird angewendet zur Schleimlösung und zum erleichterten Abhusten bei Atemwegserkrankungen mit zähem Schleim bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 14 Jahren.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.